Northeast Corridor Erweiterungspack für den Railworks Train Simulator 2013

Northeast Corridor - Erweiterung Train Simulator 2013
>>> SOFORT DOWNLOAD

Ganz frisch aus der Entwicklung kommt diese Erweiterung für den Railworks Train Simulator 2013.

In diesem Add-On bekommst du die amerikanische Strecke Northeast Corridor zur Verfügung gestellt: die einzige Hochgeschwindigkeitsstrecke im nordamerikanischen Eisenbahnnetz, auf der Züge eine Geschwindigkeit bis zu 245 km/h drauf haben. Die Route verbindet Boston mit Washington DC und gehört zu den wichtigsten Eisenbahnstrecken im amerikanischen Eisenbahnnetz – Tausende Passagiere werden täglich über diese Route befördert. Die Northeastern Corridor Route wurde zwischen New York und New Brunswick schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts (ab 1932) bis Trenton elektrisch betrieben.

In dieser Erweiterung fährst du eine zwischen New York und Philadelphia eingesetzte EMD AEM-7Lokomotive.

Die Penn Central Transportation, gegründet im Mai 1962 über die Fusion der New York Central (NYC) und der Pennsylvania Railroad (PRR), hatte einen sehr hohen Marktanteil im Northeast Corridor (Washington–Philadelphia–New York–Boston). Daher war sie sehr daran interessiert, weiterhin durchgehend modernen Zugverkehr auf dieser Linie anzubieten. Der 180 km/h schnelle Metroliner z.B. wurde in dieser Zeit eingeführt und fuhr zwischen New York und Washington. Die Strecke Boston-New York befuhren die United Aircraft Turbo Trains, die aber schnell wieder abgeschafft wurden. Amtrak ist eine Marke des amerikanischen Unternehmens National Railroad Passenger Corporation und hat Anfang der 70er Jahre die Beförderungen von Personen auf diesen Strecken übernommen. Die Nahverkehrsleistungen wurden von Penn Central weiterbetrieben und erst mit Gründung der Conrail durch Amtrak übernommen. Ab 1983 bedienen die lokalen Verkehrsbetriebe (MARC, Metro-North, MBTA, SEPTA und NJ Transit) den Schienenpersonennahverkehr von Conrail.

Als Vorbereitung für den Hochgeschwindigkeitsexpress (Acela) wurde in den 90er Jahren das Northeast High Speed Rail Improvement Program (NHRIP) implementiert. Die Elektrolokomotive EMD AEM-7, die du in der Erweiterung spielen kannst, wurde zwischen 1978 und 1988 von Electro-Motive Division (General Motors) gebaut und war auf dem Northeast Corridor zuhause.

Die Northeast Corridor-Erweiterung ist eine detaillierte und originalgetreu entwickelte Rekonstruktion dieser Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnlinie. Du rauschst über Hunderte von Meilen neuer Schienenstrecken an tollen Skylines vorbei.

Was ist enthalten im Northeast Corridor Erweiterungspack?

  • 90-Meilen-Route von der Philadelphia 30th Street Station bis zur New York Pennsylvania Station, mit realistischen Signalzeichen und Streckenverlauf, Stationen, Städten und Szenerie.

  • AEM-7 in Amtrak-Livree, mit detailliert nachempfundener Fahrerkabine und Steuerung, inklusive eines funktionierenden Signalsystems in der Fahrerkabine.

  • Amfleet Stahlkarosserie-Passagierwagen in Amtrak-Livree, inklusive Wagen- und Cafe-Varianten.

  • Amtrak ist ein registriertes Markenzeichen der National Railroad Passenger Corporation. Alle Rechte geschützt. Verwendung mit Einverständnis.

  • 8 Szenarien: Freie Fahrt, Go Newark, New Jersey Trenton, Spirit or Transportation, The Big Apple, Early Clocker, Evening Clocker, Lucky Northeast Regional, The Keystone.

Video Review

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (8 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
Northeast Corridor Erweiterungspack für den Railworks Train Simulator 2013, 5.0 out of 5 based on 8 ratings

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Speak Your Mind

*

Email
Print